Birdie Girls erobern Tabellenführung

Starker Heimspieltag

Am Samstag, den 18.05.2024, fand das zweite Ligaspiel der AK30 Birdie Girls in der Saison 2024 auf dem heimischen Platz in Groß-Zimmern statt.

Nachdem die Wettervorhersage für diesen Tag nicht so prickelnd war, waren alle erleichtert als man morgens sagen konnte „das Wetter wird wahrscheinlich halten“. So war es dann auch, der Regen blieb den Damen erspart. Dennoch spielte sich der Platz an diesem Tag nicht einfach. Durch den vielen Regen an den Vortagen hatte das Rough viel Kraft und auch die Bahnen kamen einem länger vor als normal. Aber die Bedingungen waren ja für alle gleich. So taten sich alle Spielerinnen schwer, lediglich Tina Langholz konnte mit einer grandiosen 81er Runde glänzen, mit welcher sie auch das erste Brutto in der Einzelwertung gewinnen konnte.

In der Teamwertung nutzten die Birdie Girls ihren Heimvorteil und konnten sich den Tagessieg mit 9 Schlägen Vorsprung auf Hanau sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten Gernsheim und Hof Hausen. Mit diesem Heimsieg konnten die Birdie Girls außerdem die Tabellenführung in Liga 2 übernehmen – herzlichen Glückwunsch dazu. Weiterhin gratulieren wir unseren Jungs der AK 30, die ebenfalls den Heimspieltag für sich entscheiden konnten.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Jana Woita, Tina Langholz, Claudia Lauterbach, Kerstin Rüffer und Petra Koten. Als Caddie war Claudia Drews dabei, als Reservespielerinnen hielten sich Conny Techel, Claudia Drews und Ewa Sindlhauser bereit. Claudia Wick übernahm die Rolle der Starterin und der Rest des Teams sorgte für das leibliche Wohl. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer.

Das nächste Ligaspiel der Birdie Girls findet am 15.06.2024 in Hof Hausen statt. Die Birdie Girls würden sich freuen, wenn der ein oder andere Zuschauer und Fan vorbeischauen würde, um die Mädels auch hier mental zu unterstützen.

Birdie Girls überraschen in Gernsheim

Gelungener Start in Saison 2024

Am Samstag, den 27.04.2024 fand das erste Ligaspiel der AK30 Birdie Girls in der Saison 2024 in Gernsheim auf dem Parkland Platz statt. Nachdem die Birdie Girls in der letzten Saison souverän in die 2. Hessenliga Süd aufgestiegen waren, war man doch etwas nervös vor dem was kommen würde. Schon nach Erhalt der Startliste waren die Birdie Girls etwas eingeschüchtert, da die HCPis der anderen Teams doch sehr viel niedriger waren, als man das aus Liga 3 gewöhnt war.
Doch die Birdie Girls wären nicht die Birdie Girls, wenn sie diesen ersten Schock nicht schnell abschütteln würden und sich gegenseitig zu Höchstleistungen motivieren würden.

So starteten sie Samstag morgen um 9 Uhr bei bestem Wetter, bester Laune und dem Gedanken „wir haben nichts zu verlieren, wir können nur überraschen“ in die Runde. Mit jedem Birdie Girl, das ins Clubhaus kam, wuchs die Hoffnung, eine kleine Sensation geschafft zu haben. Wirklich alle Spielerinnen haben gute bis sehr gute Leistungen erbracht, so dass die Birdie Girls am Ende des Tages auf einem überraschenden sehr sehr guten 2. Platz in der Mannschaftswertung landeten. Lediglich den Hausherrinnen aus Gernsheim musste man sich mit gerade einmal 3 Schlägen geschlagen geben. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Hof Hausen und Hanau. Tina Langholz konnte sich sogar das 1. Netto in der Einzelwertung sichern.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Jana Woita, Tina Langholz, Claudia Lauterbach, Kerstin Rüffer und Claudia Wick. Als Caddies und gleichzeitig Reservespielerinnen waren Ewa Sindlhauser und Conny Techel dabei.

Das nächste Ligaspiel der Birdie Girls findet am 18.05.2024 zu Hause in Groß-Zimmern statt. Die Birdie Girls würden sich freuen, wenn der ein oder andere Zuschauer und Fan vorbeischauen würde, um die Mädels mental zu unterstützen.

 

Birdie Girls beenden Saison als Meister

Aufstieg in die 2. Hessenliga

Am Samstag, den 08.07.23 fand das Saisonfinale in der 3. Hessenliga Süd in Gernsheim auf dem Lufthansa Course statt. Die Birdie Girls reisten an diesem Tag bereits als vorzeitiger Meister und somit auch Aufsteiger an. Es konnte also ganz entspannt aufgespielt werden. Eigens für diesen Tag wurde ein Mannschaftsbus organisiert, mit dem die Birdie Girls gemeinsam anreisten.

Bei besten Platz- und Wetterbedingungen zeigten die Birdie Girls sich noch einmal von ihrer besten Seite, gleich vier Spielerinnen konnten einstellige Ergebnisse erspielen, so dass man auch an diesem letzten Spieltag den Tagessieg einfahren konnte. Auf dem zweiten Platz folgten die Damen aus Bad Orb vor den Damen vom Hühnerhof und den Gastgeberinnen der Lufthansa. Zu diesem grandiosen Teamergebnis konnte Claudia Lauterbach außerdem das 1. Netto in der Einzelwertung gewinnen.

Ein ganz herzlicher Dank geht an die Golden Girls der AK65 Mannschaft sowie die Nachwuchs Birdie Girls Karen Schadek und Vivi Herrmann, die extra zu diesem Höhepunkt der Saison angereist sind, rund um das Grün der 18 alles in den Farben der Birdie Girls dekoriert haben und damit zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten mit beigetragen haben. Ein weiteres riesengroßes Dankeschön geht an Coach Erik Moll, der ebenfalls mit vor Ort war und die Birdie Girls die gesamte Saison, wie auch schon in den Vorjahren, trainiert und zu „Meister-Birdies“ geformt hat.

Natürlich bedanken sich die Birdie Girls auch bei allen anderen Fans und Freunden der Birdie Girls für die tolle Unterstützung während der Ligaspiele.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Jana Woita, Tina Langholz, Kerstin Rüffer, Claudia Lauterbach, und Petra Koten.

Als Caddies waren dabei: Ewa Sindlhauser, Etsuko Müller, Heike Schneider, Claudia Drews und Tanja Jureit.

Birdie Girls sichern sich den vorzeitigen Aufstieg

Erneuter Sieg auch im Jossgrund

Am Samstag, den 17.06.23 fand das dritte und somit vorletzte Ligaspiel der Birdie Girls in dieser Saison statt. An diesem Spieltag wurde auf dem Platz des Golfclubs Bad Orb Jossgrund gespielt. Durch Krankheit und verschiedene anderweitige Verpflichtungen sah es zunächst so aus, als würde es an diesem Spieltag schwer werden, ein Team zusammenzustellen. Schließlich konnten die Birdie Girls doch mit einem Top-Team anreisen.

Wie bereits an den vergangenen Spieltagen, zeichnete sich bereits an Loch 18 mit jedem Birdie Girl, das reinkam ab, dass auch dieses Ligaspiel wieder sehr erfolgsversprechend zu sein schien. Und tatsächlich – es konnte der erneute Tagessieg eingefahren werden. Am Ende lagen die Birdie Girls 6 Schläge vor dem Heimatteam aus Bad Orb. Auf den weiteren Plätzen folgten die Damen der Lufthansa vor den Damen aus dem Hühnerhof.

Zudem konnten sich Claudia Wick und Claudia Lauterbach das 1. und das 2.  Netto in der Einzelwertung sichern. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

Da die Damen der Lufthansa an diesem Tag nicht über einen 3. Platz herauskommen konnten, sind die Birdie Girls bereits vorzeitig aufgestiegen, der Meistertitel in der 3. Hessenliga Süd ist ihnen nicht mehr zu nehmen.

Das nächste und somit letzte Ligaspiel findet am 08.07.23 bei der Lufthansa auf dem Lufthansa Course in Gernsheim  statt.  Die Birdie Girls würden sich sehr freuen, wenn möglichst viele Zuschauer und Fans mit anreisen würden, um die Birdie Girls noch einmal zu unterstützen, gemeinsam ein wenig zu feiern und auf den Aufstieg anzustoßen. Gestartet wird ab 9:00 Uhr.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Claudia Lauterbach, Jana Woita, Heike Schneider, Claudia Wick, und Etsuko Müller.

Birdie Girls siegen auch im Hühnerhof

Tabellenführung ausgebaut

Am Samstag, den 20.05.23 fand das zweite Ligaspiel der Birdie Girls in dieser Saison statt. An diesem Spieltag wurde auf dem Golfplatz des Gut Hühnerhofs gespielt. In guter Form und bei bestem Wetter reisten die Birdie Girls im Hühnerhof an – also perfekte Voraussetzungen für ein gutes Spiel.

Und tatsächlich – mit jedem weiteren Birdie Girl, das an Loch 18 ankam, stieg die Hoffnung auf eine vordere Platzierung. Am Ende siegten die Birdie Girls mit 8 Schlägen Vorsprung auf die Damen von der Lufthansa. Auf den weiteren Plätzen folgten die Damen aus Bad Orb vor den Damen aus dem Hühnerhof.

Zudem konnte Tanja Jureit sich das 1. Netto in der Einzelwertung sichern und Captain Vera Reitzel gewann das 1. Brutto. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

Das nächste Ligaspiel findet am 17.06.23 auf dem Platz des Golfclubs Bad Orb statt. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Kerstin Rüffer, Heike Schneider, Claudia Wick, Tanja Jureit und Claudia Drews.

Als Reserve hielten sich Conny Techel und Petra Koten bereit.

Birdie Girls siegen zuhause mit 30 Schlägen Vorsprung

Gelungener Saisonauftakt

Am Samstag, den 29.04.22 fand das erste Ligaspiel der Birdie Girls in dieser Saison statt. Gespielt wurde zu Hause auf dem Platz des Zimmerner GCs. Die Damen der AK30 treten diese Saison in der 3. Hessenliga Süd an. Nachdem der gesamte April wettermäßig sehr durchwachsen war, hielten alle die Luft an, als es am Spieltag mal nicht schneite, regnete oder stürmte. Das Heimspiel konnte also unter besten Bedingungen gestartet werden.

Zu Beginn der Saison spielt sich der Platz des Zimmerner GC noch ziemlich lang und auch das Rough fordert seine Tribute. Doch die Birdie Girls waren darauf vorbereitet und konnten ihren Heimvorteil voll ausspielen. So gewannen sie am Ende des Tages mit 30 Schlägen Vorsprung auf die zweitplatzierten Damen der Lufthansa. Auf den Plätzen drei und vier folgten die Damen aus Bad Orb vor den Damen aus dem Hühnerhof.

Ein großes Danke an alle Fans, die vor Ort und auch aus der Ferne die Daumen gedrückt und durch viele Glück bringende Worte unterstützt haben. Außerdem geht ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer, insbesondere an Bine Behling. Bine hat an diesem Tag die Funktion des Starters übernommen, die Verpflegung von A nach B gefahren und alle Spielerinnen am Grün von Bahn 18 mit einem Glas Prosecco empfangen.

Das nächste Ligaspiel findet am 20.05.22 auf dem Platz des Gut Hühnerhof statt. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Tina Langholz, Kerstin Rüffer, Petra Koten, Claudia Lauterbach und Heike Schneider.

Als Reserve hielten sich Claudia Drews und Conny Techel bereit.
Als Caddy war Vivien Hermann dabei.

Birdie Girls erspielen 2. Platz im Hühnerhof

Weiterhin Tabellenführer

Am Samstag, den 25.06.2022 fand das dritte Ligaspiel der Birdie Girls statt. Gespielt wurde auf dem Gelände des Golfclubs Hühnerhof in der nähe von Gelnhausen. Bei bestem Wetter und bester Laune wurde ab 9:30 Uhr gestartet.

Auch dieser wunderschön gelegene Golfplatz kennzeichnet sich durch viele Schräglagen und teilweise „blinde“ Löcher aus. Doch anders als noch in Aschaffenburg, konnten di

e Birdie Girls diese Schwierigkeiten gut meistern. So erspielte man am Ende des Tages einen sehr guten zweiten Platz hinter den Damen aus Aschaffenburg. Auf den weiteren Plätzen folgten die Damen des Hühnerhofs vor den Damen aus Georgenthal.

In der Gesamtabrechnung sind die Zimmerner Damen  immer noch, punktgleich mit Aschaffenburg, an der Tabellenspitze. Ein Abstieg ist damit nicht mehr möglich.

Ein großes Dankeschön für die Gastfreundschaft und die tolle Versorgung, sowie Umsorgung geht noch einmal an den Golfclub Hühnerhof. Außerdem bedanken sich die Birdie Girls bei allen Fans, die das Team vor Ort oder aus der Ferne unterstützt und angefeuert haben.

Das Saisonfinale und somit der Showdown um den Aufstieg, findet am Samstag, den 09.07.22 in Georgenthal statt. Die Birdie Girls freuen sich auch hier wieder über jede Unterstützung und alle gedrückten Daumen.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Tina Langholz, Kerstin Rüffer, Petra Koten, Heike Schneider und Tanja Jureit. Als Reservespielerinnen hielten sich Claudia Lauterbach und Claudia Drews bereit.

Birdie Girls weiterhin Tabellenführer

Am Samstag, den 21.05.2022 fand das zweite Ligaspiel der Birdie Girls statt. Gespielt wurde in Hösbach auf dem Platz des Aschaffenburger Golfclubs. Die äußeren Bedingungen hätten besser nicht sein können, es war weder zu warm, noch zu kalt – auch Regen war weit und breit nicht in Sicht.

Trotzdem fiel den Zimmerner Damen das Spielen an diesem Tag schwer. Die ungewohnten Schräglagen und vielen „blinden“ Abschläge kosteten die Birdie Girls den ein oder anderen Schlag.

Trotz einer einer grandiosen Leistung von „Küken“ Tina Langholz, die sich mit 85 Schlägen den Bruttosieg sichern konnte, kamen die Birdie Girls nicht über einen dritten Platz in der Teamwertung hinaus. Den Sieg holten sich die Damen des Aschaffenburger GC, die ihren Heimvorteil voll ausspielen konnten, auf dem zweiten Rang folgten die Damen aus Georgenthal, der vierte Platz ging an die Damen des Hühnerhofs.

In der Gesamtabrechnung konnten die Zimmerner Damen mit diesem dritten Platz allerdings die Tabellenführung verteidigen, sie führen dort mit einem Punkt Vorsprung vor Aschaffenburg und Georgenthal, die Punktgleich auf Rang 2 liegen. Die Liga verspricht dieses Jahr sehr, sehr spannend zu werden, die Teams waren bisher noch nie so ausgeglichen und von der Spielstärke ähnlich aufgestellt, wie es aktuell der Fall ist.

Ein großes Dankeschön für die Gastfreundschaft und die tolle Versorgung, sowie Umsorgung geht noch einmal an den Aschaffenburger Golfclub. Außerdem bedanken sich die Birdie Girls bei allen Fans, die das Team vor Ort unterstützt und angefeuert haben.

Das nächste Spiel findet am 25.06.2022 beim GP Hühnerhof statt. Die Birdie Girls würden sich freuen, wenn der ein oder andere Fan zur Unterstützung mit anreisen würde.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Tina Langholz, Kerstin Rüffer, Petra Koten, Claudia Lauterbach und Claudia Drews. Als Reservespielerin hielt sich Sigi Breslein bereit.

Birdie Girls siegen mit 36 Schlägen Vorsprung

Furioser Auftakt beim Heimspiel

Am Samstag, den 30.04.22 fand das erste Ligaspiel der Birdie Girls in dieser Saison statt. Gespielt wurde zu Hause auf dem Platz des Zimmerner GC. Die Damen der AK30 treten diese Saison in der 3. Hessenliga Süd an. Nachdem die ganze Woche die Sonne über Groß-Zimmern geschienen hat, öffnete der Himmel pünktlich Samstag morgen seine Schleußen, so dass bei Dauerregen gestartet wurde – was sich im Nachhinein allerdings nicht wirklich als Nachteil für die Birdie Girls herausstellte.

Bei Nässe spielt sich der Golfplatz in Groß-Zimmern, der für die meisten Damen sowieso nicht einfach ist, nochmal um einiges schwerer. So ist zum Beispiel die Länge der Bahnen, sowie die Stärke des Klees nicht zu unterschätzen. Die Damen des Zimmerner GC meisterten die Aufgabe mit Bravour und konnten ihren Heimvorteil voll und ganz ausspielen. So siegte man am Ende des Tages mit sage und schreibe 36 Schlägen Vorsprung auf die Damen des Hühnerhofes. Auf den weiteren Plätzen folgten Georgenthal und Aschaffenburg.

Ein großes Danke an alle Fans, die trotz des mäßigen Wetters vor Ort und auch aus der Ferne die Daumen gedrückt und durch viele Glück bringende Worte unterstützt haben. Außerdem geht ein riesengroßes Dankeschön an Heike Schneider, Marianne Richter und Moni Meyer. Heike hat an diesem Tag die Funktion des Starters übernommen. Marianne und Moni haben alle Spielerinnen am Grün von Bahn 18 mit einem Glas Prosecco empfangen.

Das nächste Ligaspiel findet am 21.05.22 auf dem Platz des GC Aschaffenburg statt. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Tina Langholz, Kerstin Rüffer, Claudia Lauterbach, Claudia Wick und Rachel Mohr.

Birdie Girls verpassen Aufstieg um Haaresbreite

Es hat leider nicht gereicht

Am Samstag, dem 14.08.2021, fand das letzte Ligaspiel der Birdie Girls statt. Dieses Mal wurde auf der Anlage des Golfclubs Bad Orb Jossgrund gespielt. Da erst ab 11:00 Uhr gestartet wurde, konnte man noch entspannt zu Hause frühstücken, bevor es dann los ging. Trotzdem waren die Damen des Zimmerner GC nervöser als bei den letzten Spieltagen – der Aufstieg war zum Greifen nahe. Die Birdie Girls sind als Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung vor Bad Orb angereist. Das heißt ein zweiter Platz würde reichen, um Meister der 3. Hessenliga Süd zu werden und somit aufzusteigen.

Doch der anspruchsvolle Platz mit Schräglagen an nahezu jedem Loch verlangte den Birdie Girls von Anfang an alles ab. Nicht alle Birdie Girls konnten in ihr gewohnt souveränes Spiel finden. So wurden die Zimmerner Damen trotz starker Einzelleistungen – Kerstin Rüffer 1. Netto und Vera Reitzel 1. Brutto – in der Teamwertung „nur“ Dritter hinter Bad Orb und der Lufthansa, auf dem vierten Platz folgten die Damen aus Traisa. Mit diesem dritten Platz verpassen die Birdie Girls den Aufstieg um Haaresbreite mit nur einem kleinen Pünktchen.

Wir gratulieren den Damen aus Bad Orb zum Aufstieg in die 2. Hessenliga Süd – herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Saison.

Aber auch die Birdie Girls müssen sich nicht schämen, sie haben eine bärenstarke Saison gespielt und am Ende hatte es eben nicht sollen sein. Captain Vera ist sehr stolz auf ihr Team und die erbrachten Leistungen. Weiter so Birdie Girls, ihr seid spitze.

Ein großes Dankeschön an alle Fans, die während der kompletten Saison aus der Ferne die Daumen gedrückt und durch viele Glück bringende Worte unterstützt haben.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Yvonne Habibi, Kerstin Rüffer, Claudia Lauterbach, Heike Schneider und Sigi Breslein.