Birdie Girls starten bei Schneefall in die Saison 2019

Winter Wonder Land in Groß-Zimmern

Am Samstag, den 13.04.2019 sind die Damen der AK 30 Mannschaft, alias Birdie Girls, in die Hessenliga-Saison 2019 gestartet. Wie auch im letzten Jahr treten die Damen in der 3. Hessenliga Süd an.

Das erste Spiel der Saison war direkt das Heimspiel in Groß-Zimmern. Jeder der morgens aus dem Fenster blickte, dachte sich „das kann doch nicht wahr sein! Schneefall beim Ligaspiel!“ Doch es war wahr und so startete man bei 4°C Außentemperatur in die Saison 2019. Bei diesen winterlichen Bedingungen fiel es sämtlichen Spielerinnen schwer ihren Score „zusammen zu halten“. Man schlug sich aber dennoch recht passabel. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte auf dem Heimatplatz der 2. Rang erspielt werden. Lediglich den Damen des GP Gut Hühnerhof musste man sich geschlagen geben. Auf den weiteren Plätzen folgten Lufthansa, Bad Orb und Wiesbaden. Das beste Einzelergebnis erzielte Nina Klammer vom Hühnerhof mit 84 Schlägen.

Ein ganz besonders großes Dankeschön geht an Sabine Röder und die Damen unserer AK 50 Mannschaft, die trotz der Eiseskälte den ganzen Tag vor Ort waren und uns mit einem Rundum-Wohlfühl-Programm verwöhnten.

Weiterhin ein großes Danke an alle Fans und Caddies, die das warme Wohnzimmer verlassen haben, um die Birdie Girls unterstützen.

Für die Birdie Girls spielten: Vera Reitzel (Captain), Claudia Lauterbach, Kerstin Rüffer, Babsi Nobis, Heike Schneider und Petra Koten.

Das nächste Spiel findet am 04.05.2019 in Gernsheim bei den Damen der Lufthansa statt. Auch hier würden sich die Birdie Girls über die Mitreise einiger Fans freuen.

Tabelle HGV Seite

1. HGV First Drive und Challenge Tour Event 2019 im GC Neuhof

Am Samstag, dem,06.04.2019, sind unsere Jugendlichen in die First Drive und Challenge Tour vom HGV beim GC Neuhof e.V. gestartet.
Zu unserer großen Freude sind wir mit 10 gemeldeten Spielern in allen drei Turnieren an den Start gegangen.
Bei idealem Wetter und ordentlichen Platzverhältnissen konnten unsere Jugendlichen tolle Leistungen abrufen und somit gute Platzierungen erreichen.

Hierzu gehörten:

In der Challenge Tour 18 Loch, Brutto, männlich konnte Casper Gebhard einen 9. Platz von 45 Teilnehmern belegen.

In der Challenge Tour 18 Loch, Netto Klasse A, männlich/weiblich konnte Simon Erkelenz einen hervorragenden 3. Platz belegen.

In der Challenge Tour 18 Loch, Netto Klasse B, männlich/weiblich konnte Robert Sattler einen ebenfalls hervorragenden 3. Platz belegen

Wir bedanken uns über die zahlreiche Teilnahme unserer Jugendlichen und freuen uns über die tollen Platzierungen.
Am 13.04.19 findet die 2. First Drive und Challenge Tour vom HGV beim Golf absolute Kiawah GC Riedstadt e.V. statt.

Albrecht Röser
-Jugendwart-

Ab Freitag, 22.03.2019, sind E-Carts wieder zugelassen

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

wir möchten Sie hiermit informieren, dass ab Freitag, 22.03.2019, die Benutzung der E-Carts wieder zugelassen ist. Gleichzeitig möchten wir Sie bitten, gerade in der anstehenden Wachstumsperiode, die sensiblen Bereiche wie Grün und Abschläge ausreichend weit zu umfahren.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen allzeit schönes Spiel.

Driving Range Beleuchtung

Liebe Mitglieder,

wie bereits auf der Mitgliederversammlung angkündigt, kann jetzt auf der Driving Range auch in den Abendstunden bis 22 Uhr mit Licht trainiert werden.
Mit freundlicher Unterstützung der Firma LUXSTREAM GmbH wurden LED Strahler an der Überdachung angebracht, die einen Teil der Driving Range “erleuchten”.

Mit Hilfe eines Impulsgebers (ähnlich einem Bewegungsmelder) schaltet sich das Licht automatisch ein, Sie müssen keinen Schalter oder Ähnliches betätigen.
Probieren Sie es aus…

Viel Spaß beim Trainieren

Präsentation der neuen Golfregeln 2019

Im Nachgang zur Informationsveranstaltung zu den neuen Golfregeln finden Sie nachfolgend die Präsentation für das “Eigenstudium”.

Diese Präsentation wurde den Clubs vom Deutschen Golfverband zur Verfügung gestellt. Sie diente im Wesentlichen als Grundlage für die Präsentation aus der Veranstaltung. Zur Ansicht benötigen Sie einen PDF-Reader.

Wir wünschen viel Spaß.

Präsentation_Regeln_2019

Neue Golfregeln 2019

Was ist neu?

Die Golfregeln bestehen nicht mehr aus 34 Regeln sondern nur noch aus 24.
Allerdings hat sich keineswegs dadurch auch der Inhalt reduziert, vielmehr sind einige Regeln nun zusammengefasst worden.

Hier möchten wir Ihnen die wichtigsten Änderungen in Form von Regelvideos zur Verfügung stellen. Diese Videos sind den Golfclubs vom DGV zur Verfügung gestellt und von uns übernommen worden.

Die vollständige Druckausgabe der neuen Golfregeln sowie die Players Edition sind über unseren Pro-Shop erhältlich.

Ball bei der Suche Bewegt (Regel 7.4)

Ball auf dem Grün versehentlich bewegt (13.1d)

Hat ein Spieler die Bewegung verursacht (9.2b, 9.4)

Wann den Ball auf dem Grün zurücklegen (13.1d)

Ball droppen (14.3)

Wo ein gedroppter Ball zur Ruhe kommen muss

Ball ersetzen beim Droppen

Definition Erleichterungsbereich

Flaggenstock darf im Loch bleiben (13.2a)

Ausbessern von Schäden auf dem Grün (13.1c)

Berühren der Spiellinie auf dem Grün

Penalty Areas (Definiton und Regel 17)

Erleichterung in der Penalty Area

Seitliche Erleichterung (Rote Penalty Area)

Lose hinderliche Naturstoffe in der Penalty Area entfernen (15.1a)

Lose hinderliche Naturstoffe im Bunker entfernen und Boden berühren (12.2)

Ball unspielbar im Bunker (19.3)

Caddie (10.2b/10.3)

Jahresrückblick Seniorenkader 2018

Das Jahr 2018 bescherte dem Seniorenkader des Zimmerner GCs wieder einmal eine ereignis- und facettenreiche Saison. Hochs und Tiefs, Jubel und Enttäuschung hielten sich in etwa die Waage, wobei wir am Ende und unter dem Strich wohl doch das Resümee „zufrieden“ ziehen können.

Seit im Jahr 2017 die Hessenligen neu definiert wurden, repräsentiert der Seniorenkader eigentlich die älteren Herren der Altersklasse 65+. „Eigentlich“ deswegen, weil neben den beiden Hessenliga-Mannschaften auch die RMKL-Mannschaft Teil des Kaders ist. Hier können bekanntlich Männer bereits ab dem 50. Lebensjahr mitspielen. Und aus diesem Grund haben wir eben auch einige von diesen Grünschnäbeln in unseren Reihen.

Der sportliche Verlauf der Saison ist schnell erzählt:

  • Die 1. HL-Mannschaft, die beim Start der neuen AK 65-Liga 2017 gleich in der 1. Liga aufteen durfte, dort aber den Abstieg in die 2. Liga leider nicht verhindern konnte, schaffte in dieser Saison die sofortige Rückkehr in die Königsklasse. Das machte uns mächtig stolz.
  • Die 2. HL-Mannschaft, die zu Beginn dieses Jahres erstmalig gemeldet wurde, musste in der 6. Liga beginnen und hat dort am Ende der Saison den 3. Platz belegt. Wir gehen von einer klaren Leistungssteigerung im nächsten Jahr aus.
  • Unsere RMKL-Mannschaft, die schon immer im oberen Bereich der Liga mitmischte, hat in diesem Jahr einen herben Rückschlag erlitten. Im Vorjahr nur knapp im Kampf um die Meisterschaft geschlagen, rutschte sie diesmal im letzten Ligaspiel im Wiesbadener GC auf den sechsten von acht Plätzen ab und musste deshalb in die 2. Liga absteigen. Aber auch da wird im nächsten Jahr wieder um den Aufstieg gekämpft.

Die herausragende Leistung unserer 1. Mannschaft, sich nach dem Abstieg sofort wieder in die 1. Liga zurück zu kämpfen, kam nicht so ganz von ungefähr. Anfang April waren wir zu einem Trainingslager in Spanien, wo wir mit unserem Pro Erik Moll ein Intensivtraining absolvierten und das Gelernte während mehrerer Runden auf den diversen Plätzen anschließend vertieft haben. Dabei möchte ich noch einmal hervorheben, dass unser Kadermitglied Emil Fuhrmann die gesamten Kosten für das Training übernommen hat. Außerdem hat er die Spieler der 1. Mannschaft bei zusätzlichenTrainingsmaßnahmen in der Heimat unterstützt und damit zu weiterer intensiver Anstrengung motiviert. Dafür möchte ich auch an dieser Stelle Emil noch einmal im Namen der gesamten Mannschaft ein herzliches Dankeschön aussprechen. Natürlich hat auch unser Pro Erik durch seinen unermüdlichen Einsatz und die Einstimmung und Motivierung zu den einzelnen Ligaspielen, bei denen er uns teilweise begleitet hat, einen entscheidenden Anteil an unserem Erfolg. Auch ihm sagen wir unseren herzlichen Dank.

Trotz der großen Anforderungen auf der sportlichen Seite kam – wie seit Jahren praktiziert – der gesellschaftliche Part im Kader auch in diesem Jahr nicht zu kurz.

So stand im Juli ein 2-Tage-Ausflug zum Hofgut Georgenthal auf der Agenda, wo uns ein spektakulärer und höchst komplizierter Links-Course erwartete. Zum Aufwärmen haben wir am ersten Tag der Reise noch eine Runde im Golfpark Idstein gedreht. Für die wie immer perfekte Organisation dieses Ausflugs danken wir unserem Kadermitglied Kurt Fleischer.

Zu einem gemütlichen Grillabend hat uns im August unser RMKL-Captain Willi Göbel eingeladen, dessen Frau Margit uns mit leckeren Salaten verwöhnt und mit Steaks und Würstchen „begrillt“ hat. Dass wir auch nicht dursten mussten, braucht eigentlich nicht erwähnt zu werden. Eine schöne Tradition.

Ebenfalls Tradition ist die von Walter Hartig organisierte Saisonabschlussfahrt, die diesmal vom 25. bis 27. September ins Saarland nach St. Wendel ins Hotel Angel’s führte, das sich direkt auf dem dortigen Golfplatz befindet. Dieser steht bei Kennern hoch im Kurs. Leider kann ich zu diesem Event keinen Situationsbericht abgeben, da ich bedauerlicherweise verhindert war und nicht teilnehmen konnte. Allerdings will ich nicht unterschlagen, dass unser Kaderkamerad Frank Sabais auf dem während dieser Tour ebenfalls gespielten Golfplatz Heddesheim ein Ass gespielt hat. (Siehe Scorecard) Für die meisten in der Golfwelt ein

„Once-in-a-Lifetime“. Dazu, lieber Frank, unser herzlicher Glückwunsch.

Das tatsächlich letzte gemeinschaftliche Ereignis unseres Kaders war dann das Weihnachts- oder Saisonabschlussessen bei Luigi. Sehr erfreulich war, dass bis auf drei urlaubsbedingte Abwesende der gesamte Kader teilgenommen hat. Mischa Kind und Erik Moll haben die Gesellschaft freundlicherweise noch komplettiert.

Die Ziele für die kommende Saison sind ja bereits definiert:

  • Verbleib der 1. Mannschaft in der 1. Liga
  • Aufstieg der 2. Mannschaft und der RMKL-Mannschaft.

Gewiss, das ist ambitioniert. Aber dieser Kader hat sich noch nie leicht zu erreichende Ziele gesetzt. Schaun mer mal …

Kurt Halstenberg

16. LeisureBREAKS Guide for Free Golf ist da!

Mit dem LeisureBREAKS Guide for Free Golf können Sie auf feinen Golfplätzen in Deutschland und im benachbarten Ausland wie Dänemark, Süd-Schweden,
Italien, Österreich, Tschechien und den Niederlanden preisbewusst spielen.

Wie immer: „2for1“ oder „4for2“ gilt generell auf allen teilnehmenden Golfplätzen. Darauf können sich die Golfspieler verlassen. In einigen Clubs können die Voucher auch von einem Einzelspieler
eingesetzt werden mit einer Reduktion von 30 % auf das Greenfee. Egal welche Form ausgesucht wird, es sind 2 Voucher pro Golfclub vorgesehen.
Die Plätze mit 30 % Nachlass auf das Greenfee für Einzelspieler sind im Guide for Free Golf und auf der Homepage www.leisurebreaks.org extra gekennzeichnet.

Newcomer in Deutschland sind in der Ausgabe 2019/2020, gültig bis 30.06.2020 unter anderem folgende Golfclubs: Golfclub München-West, Rheinhessen, Schloss Miel, Schmitzhof, Verden und
Warnemünde. An der 16. Auflage nehmen fast 190 (!) Golfplätze in Deutschland – zusätzlich 78 Destinationen in Skandinavien, Italien, Österreich, Holland und Tschechien teil.
Eine fabelhafte Kollektion von Clubs, die es mit dem Guide for Free Golf zu erkunden gilt. Daher ist der LeisureBREAKS Guide for Free Golf ein must have für eine schöne und preisgünstige
Spielsaison. Die gesamte Liste der teilnehmenden Golfclubs mit detaillierten Angaben finden Sie im Internet unter www.leisurebreaks.org.

Im Guide for Free Golf befinden sich die wichtigen Informationen über die Golfpätze, wie die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Clubs nebst Platzbeschreibungen. Die nennenswerten
Merkmale der Golfanlagen im In- und Ausland fasst European Tour Professional Sven Strüver in sportlich kurzen Resümees zusammen.

LeisureBREAKS Guide for Free Golf 16. Ausgabe 2019/2020 – auch als Geschenk eine schöne Idee.
Mit Free-Golf-Voucher, limitierte Auflage, durchgehend farbig.
Preis: € 69,90

 

Büro-Öffnungszeiten ab Sonntag, 28.10.2018

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

mit der Umstellung der Uhr von Sommer- auf Winterzeit werden auch unsere Büro-Öffnungszeiten angepasst.

Ab Sonntag, 28.10.2018, sind wir Montags bis Sonntags von 09:00 – 16:00 Uhr für Sie da.

Zudem gelten ab Montag, 29.10.2018 auch wieder unsere Winter-Greenfeepreise.
Wochentag: 40,- € / Wochenende 50,- € – unabhängig von der DGV-Ausweiskennzeichung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.